Münster Stadt der Skulpturen
Cover Vorderseite Münster Stadt der Skulpturen Kristall Moore bearbeitet

An meiner Heimatstadt Münster, die im Jahre 2010 bis ins Finale des Wettbewerbs um die europäische Kulturhauptstadt vordrang, schätze ich den Stolz der Menschen auf Toleranz durch Dialog und ihre Leidenschaft, die Promenade gegen alle Eingriffe der lokalen Wirtschaft zu schützen und den Mut, ihre historische Innenstadt nach dem Kriege gegen alle modernen Strömungen wiederaufzubauen, zu bewahren und sogar Neues zu wagen, ohne Altes zu zerstören.

Das Augenmerk liegt darauf, inwieweit die heimischen Künstler, außergewöhnliche Bauwerke, Plätze, Skulpturen und Installationen seit dem Mittelalter den öffentlichen Raum prägen. Ergeben sich neue Sichtachsen durch neue Gebäude? Entsteht durch wenigstens eine dieser Skulpturen eine neue Sichtweise auf einen Stadtteil, einen Freizeitraum, eine Arbeitsstätte? Schaffen neue Plätze mehr Aufenthaltsqualität, die nicht nur konsumorientierten Interessen dienen, sondern zu Experimentiergeist und Freude am Leben führen?


Dieses Buch bringt Touristen die Provinzhauptstadt Westfalens über Reportagen näher. Sie können alle Touren durch die Stadt selbst nacherleben, in einer Fahrradhauptstadt selbstverständlich mit dem Rad. Adressen und Telefonnummern helfen Ihnen, Ihren Städtetrip zu planen.


Kristen Benning

Münster

Stadt der Skulpturen

Die Kulturhauptstadt-Finalistin durchstreifen und erleben (Softcover)

In schwarz-weiß: ISBN: 978-3 7450 0686-5

In Farbe: ISBN: 978 3-7450-0687-2

Als E-Book: 978-3-7450-0685-8

Auszug aus Münster Stadt der Skulpturen


Als gedrucktes Buch bei epubli

einkaufswaagen_02

Als eBook: ISBN 978-3-7450-0685-8

einkaufswaagen_02

Bei Amazon

einkaufswaagen_02