Leistungen

Geschäftsmodell

Gegenstand des Redaktionsbüros ist das Verfassen von Reportagen, Features, Berichten und Interviews sowie das Anfertigen von Fotografien. Im Fokus stehen Reise- und Kulturthemen. Texte und Fotos biete ich Printmedien – Tageszeitungen und Zeitschriften – im In- und Ausland an.

Kristen in Saltstraumen Mini

Vision und Modell

Dieses Unternehmen ist ein starker und kompetenter Partner der Redaktionen. Denn ich schreibe atmosphärische Geschichten, die für Gesprächsstoff und Nutzen wie Erholung sorgen.

Ich liefere Träume. Der Urlaub bringt neue Kraft und Ideen, die den Alltag bereichern und ihn erleichtern sollen. Bei mir können Leser eigenen Interessen nachgehen, anders als im Alltag leben, ungezwungen und unabhängig sein, sich vom harten Alltag ablenken lassen durch Aktion, aber auch inneres Vergnügen empfinden. Jeder kann in seiner Phantasie ein wenig vom Weg abkommen, einen Hauch Abenteuer spüren und sich verzaubern lassen.

Ich entdecke Ursprüngliches und Unverfälschtes in Deutschland und Europa.

Die Arbeit beruht auf langjährigen Erfahrungen in den beschriebenen Ländern, auf einer soliden journalistischen Ausbildung mit Volontariat, Redakteurserfahrung, auf sehr guter Sprachkompetenz in Englisch und Spanisch, Grundkenntnissen in Dänisch, Norwegisch, Schwedisch und Französisch sowie einem mit dem Ersten Staatsexamen abgeschlossenen Studium in den Fächern Deutsch und Geschichte.

Kristen auf Reisen
Umfang der Dienstleistungen und Produkte

Der Umfang meiner Dienstleistungen und Produkte ist in Themenfindung,  Recherche, Verfassen von Artikeln, Fotografie sowie Akquise und Verkauf  unterteilt. Die Akquise dient dazu, Texte an Zeitungen und Magazine zu  verkaufen. Um langfristig mit Auftraggebern zusammenzuarbeiten, aktualisiere ich stets eine Datenbank mit aktuell mehr als 500 Redaktionen in  Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dies spart Arbeitszeit und  garantiert ein professionelles Kontaktmanagement.

Ich arbeite überwiegend in Deutschland, Spanien, Italien, Schweden, Norwegen, Dänemark und Österreich. Mit diesen Ländern bin ich seit meiner Kindheit vertraut. Einige Beispiele: In Spanien habe ich fast ein Jahr studiert und auch ein mehrwöchiges Praktikum absolviert. In Dänemark habe ich einen dreiwöchigen Sprachkurs an der Universität Kopenhagen absolviert. Ich arbeite mit einer Pentax-K5-Digitalkamera sowie der Sony Action-Cam FDR-X1000V  für Abenteuer- und Kultur-Videos auf meinem You Tube-Kanal und auf der Website Ihres Unternehmens. So stelle ich meine Arbeit auf professionelle Füße, da die Redaktionen dadurch Bilder schnell erhalten und direkt bearbeiten können.

Kundennutzen und Positionierung

Das Redaktionsbüro Benning steht für faire und ausgewogene Berichterstattung. Es ist weltoffen, kompetent, nutzorientiert, verlässlich und ehrlich.

Saubere Recherche und gute Sprachkenntnisse

Reizvoll ist es für mich, Projekte kennen zu lernen und in einem Unternehmen mitzuarbeiten. Es können Projekte sein, die eine Urlaubsregion aufwerten, den Menschen vor Ort zu einer Perspektive verhelfen. Mich fasziniert es, andere Arbeitsmethoden und Herangehensweisen an Problemstellungen kennen zu lernen. Von Vorteil ist es, dass ich die mich beruflich interessierenden Länder seit meiner Kindheit kenne. Ich habe dort auch Sprachen gelernt und Praktika absolviert. So können Redaktionen und Leser sicher sein, dass die Gegebenheiten vor Ort sehr gut recherchiert sind.

Fachliche Kompetenz

Mit diesen Ländern befasse ich mich auch, wenn ich in Deutschland arbeite. Ich beschaffe mir Informationen über die Medien und das Internet. Zudem arbeite ich auf wissenschaftlichem Niveau, indem ich etwa Dissertationen erarbeite und mit unabhängigen Experten spreche. Eine mögliche Problemstellung ist eine Kontroverse innerhalb der Bevölkerung über die Entwicklung ihrer Region. Dies nützt Redaktionen und Lesern insofern, dass sie fair über touristische Regionen und Unternehmen informiert werden.

Problemorientierung und Nutzen für Leser und Redaktionen

Problemorientierung spielt eine besondere Rolle. Gemeint ist damit, dass ein Sachverhalt aus verschiedenen Perspektiven unter die Lupe genommen wird, indem etwa Befürworter und Gegner eines Skigebietes ins Thema einbezogen werden.

Darüber hinaus ziehen Redaktionen und Leser direkten Nutzen aus meiner Arbeit. Die Redaktionen teilen sich die Kosten für An- und Abreise, Unterkunft  und Verpflegung, indem ich die Kosten über Mehrfachverwertung auf  mehrere Redaktionen verteile.

Zudem erhält der Leser Informationen über Unterkunft und Verpflegung, wobei ich mehrere Hotels und Pensionen auswähle, für die sich der Leser selbst entscheiden kann. Ich bleibe dadurch unabhängig. Leser ziehen auch emotionalen Nutzen aus meiner Arbeit. Denn durch einen sorgfältig geschriebenen und durch eigene Erlebnisse angereicherten Text erhalten sie einen schönen Text, der möglicherweise zum Reisen an die beschriebenen Orte verlockt.

 

Abnehmen im Urlaub