Flow-Trail in den Karawanken

Lesen Sie hier einenAuszug aus der Reportage:

Flow Trail in den Karawanken

(...) Vorsicht ist auf jeden Fall angesagt. Jeder muss seinen Fähigkeiten entsprechend fahren. Das Gefälle auf der Abfahrtsstrecke des Petzen beträgt an manchen Stellen 20 Prozent. Und das auf einem Weg, der nie breiter als zwei Meter ist! Da es selbst Ende Mai auf dem Petzen noch schneien kann, besteht Rutschgefahr. Feuchte Pedalen immer eine Gefahr noch feucht. Die Füße rutschen auf den Pedalen nicht den gewohnten festen Halt von Haken oder Klickern, kleine Platten, an denen man die Schuhe fixieren kann. Daher bleibt anfangs nichts anderes übrig, als das Rad an steilen oder matschigen Stellen zu schieben und an flacheren wieder aufzusteigen.

Gut, dass Alfred und Diddie sich als zuverlässige Führer auf dem einzigen Flow-Country-Trail Österreichs erweisen. (...)

Sie wollen diesen Text in Ihrer Publikation veröffentlichen?

Preis für ca. 12.450 Zeichen: 350 Euro

 

Logo 120x60