Algarve

Lesen Sie hier den Einstieg in die Reportage:

Wie in einem Drehbuch

Wer mit Fremdenführerin Martina Kerk an der Algarve unterwegs ist, muss sich auf eine Entdeckungstour gefasst machen, die einem Drehbuch für eine Doku-Soap gleicht. Es geht aber sacht los. In der ersten Nacht des Luxushotels „Pousada Palácio de Estoi“ in Faro war es nachts zu warm in den Zimmern. Martina erzählt beim Frühstück, dass sie die Schiebetür nachts offen lasse, um frische Luft hereinzulassen. Christel will es genauso machen, Sönke und Lina aber nicht. Nach dem Frühstück drückt Martina, die nach ihrem Redefluss und ihrer Direktheit aus Norddeutschland stammt, aber schon seit ihrer Jugend an der Algarve lebt, jedem aus der Reisegruppe einen Einkaufszettel in die Hand. Jeder Mitreisende soll in der Markthalle von Faro Zutaten für eine Pousada kaufen. Der Eintopf mit zwei Kilo Fisch, einem Kilo Garnelen und einem Kilo Venusmuscheln soll mittags im Hotel gemeinsam mit einem Koch zubereitet werden. Es ist eine schöne Gelegenheit, in einem Gespräch mit den unentwegt Fisch zuschneidenden Fischhändlern Portugiesisch zu lernen. „Was kostet ein Kilo dieser Garnelen? Geben Sie mir bitte ein halbes Kilo Miesmuscheln.“

Sie wollen diesen Text in Ihrer Publikation veröffentlichen?

Preis für ca. 12.000 Zeichen: 480 Euro

 

All products - homepage